Aroyan-Halfway
Ein Surfer macht sich stark
28/08/2012
eurosurf
Was macht der Surfnachwuchs?
08/09/2012
Show all

Die künstliche Welle

wave-company

Viele träumen davon: eine endlose perfekte Welle, auf der man uneeingeschränkt üben kann, um in „freier Wildbahn“ den richtigen Moment perfekt zu nutzen. Aber das soll kein Traum bleiben.

Verschiedene Wellenmaschinen sind in der Testphase und wer die perfekte Welle zuerst baut, ist die Frage.

wavegarden2

Schon im Frühjahr 2013 soll es den ersten Wavegarden in Bristol (UK) geben. Alle 90sec soll eine 1,6m hohe Welle durch den See rollen. Sogar einen Anfängerbereich und ein paar Sunset-Sessions soll es geben. Wie das funktioniert? Im Baskenland, der genaue Ort ist streng geheim, hat Wavegarden ein Test-Centre errichtet. Josema Odriozola und Karin Frisch stecken dahinter. Inspiriert durch Skateparks haben sich die Beiden das Ziel gesetzt einen Surfpark zu schaffen und echte Surfgrößen wie Mick Fanning, Nico von Rupp oder Reubyn Ash haben in Nordspanien ihre künstliche Welle schon getestet.

reubyn-ash-im-wavegarden

(Reubyn Ash im Wavegarden)

Kelly Slater verkündete kürzlich, dass mit Hilfe der Investment-Gruppe LM Investments in 2-3 Jahren seine perfekte Welle entstehen soll. An der Golden Coast in Australien will Slater mit seiner Wave Company einen Wavepool errichten. Am 24. Oktober letzten Jahres erlaubte er in den CBS-News einen ersten Blick auf seine Pläne: Hier zu sehen.

Dreimal wurde sein Patent allerdings schon abgelehnt, da Slaters Wellen-Konzept dem von Greg Webber zu ähnlich ist.

Webbers Ideen kann man auf seiner Website nachvollziehen. Auch seine Facebookseite informiert umfassend und in einem Artikel von „Surfer today“ wird sein erster Wavepool für den Frühling 2013 in New South Wales angekündigt.

Dass Slater ihm nacheifert, sieht Webber entspannt: “He’s giving credibility to this overall design in a way, that I could never do. With all the media contacts in the world, I’m still only a surfboard shaper … We still get on well. I really think in the end we’re going to end up working together in some way. He’s got the profile and I’ve got the design.”

Wir beobachten und sind gespannt!

8 Comments

  1. […] die künstliche Welle im Baskenland und Slaters Wetteifern gegen Webber, habe ich bereits im September berichtet. Jetzt soll eine perfekte Welle in Berlin entstehen und […]

  2. anthony sagt:

    I enjoy what you guys are up too. Such clever work and coverage!
    Keep up the great works guys I’ve added you guys to my own blogroll.

  3. Hello, I believe your web site might be having internet browser compatibility
    problems. Whenever I take a look at your site in Safari, it looks fine but when opening in Internet Explorer, it has some overlapping issues.
    I simply wanted to give you a quick heads up! Besides that, excellent site!

  4. Henry sagt:

    Heya i am for the primary time here. I found this board
    and I find It truly helpful & it helped me out much. I’m hoping to give one thing again and help others like you helped me.

  5. I pay a visit everyday a few web pages and websites to read
    articles or reviews, however this web site gives quality
    based writing.

  6. Nice post. I learn something new and challenging on blogs I stumbleupon
    every day. It’s always exciting to read content from other authors and practice a little something from other websites.

  7. tblog.com sagt:

    I every time emailed this web site post page to
    all my friends, since if like to read it next my links will too.

  8. […] geplant, ausgiebig getestet und nun zum ersten Mal in öffentlicher Form?! Über das Wetteifern und den Prototyp des Wavegardens in Nordspanien haben wir bereits berichtet. Im Vorgebirge des Snowdonia National Parks, in […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.