surfing-internet
Wenn’s keine Wellen gibt, gucken wir in die Röhre…
29/01/2014
teahupoo
Nuit de la Glisse
05/02/2014
Show all
ispo

Die Abkürzung ISPO steht für Internationale Fachmesse für Sportartikel und Sportmode. Sie findet einmal im Jahr und seit 1970 in der Neue Messe München statt und ist die weltgrößte Fachmesse für Sportartikel. Neben Bereichen wie: Outdoor, Ski, Board, Running, Fitness, Teamsports, Football, Nordic, Bike, Racket, Triathlon und Kids, ist natürlich auch der Wassersport zu finden. Und deswegen hier ein paar Eindrücke, was in diesem Jahr so los war.

Mehr als 80 000 Besucher aus 110 Ländern tummelten sich vom 26. bis 29. Januar auf der ISPO in München. Messechef Klaus Dittrich ist zufrieden: “Die Atmosphäre auf der ISPO MUNICH 2014 war wunderbar! Alle relevanten Statistiken fallen extrem positiv aus und ich kann unsere Rolle als international führende Plattform fürs ganze Sportgeschäft erneut bestätigen!“

Und was gab es nun spannendes für die Surfwelt zu sehen?

radiator-wetsuit

Den Wetsuit, der vor Haiangriffen schützt, zum Beispiel (siehe Foto). Für 469,- australische Dollar verkauft der Hersteller “Radiator Wetsuits” seinen Neo mit Streifenmuster, welches von SAMS (Shark Attack Mitigation Systems) ausgetüftelt wurde. Zusammen mit dem Antihai Boardsticker ist man dann gegen die Angreifer geschützt. Dafür gab es den ISPO Brand New Award.

Auch unter den Sonnenbrillen gibt es etwas Neues. SMITH Optics präsentierte seine „Chroma Pop“-Lenses. „By blocking specific color wave intersections as they pass through the lens, ChromaPop is able to eliminate color confusion, so your brain is recognizing true color, faster.“ Hört sich unglaublich an, bis man selbst durchgeguckt hat… Wer neugierig ist, folge diesem Link.

jose

Außerdem stellte sich eine neue Eco-Surfboard  Schmiede vor: YONI Surfboards. Mit umweltfreundlichen Holzbrettern und einem “Shape and Stay”-Workshop, während dem man in 6-10 Tagen sein eigenes Board shapen konnte, machte „Ze“ (siehe Foto) auf sich aufmerksam!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.