skatecontest
Surf and Skate Festival Köln/München
20/06/2013
lay-day
Oakley Pro Bali 2013
26/06/2013
Show all

Walk Away

walk-away-dave

Es gibt da jemanden, der sich Get a wave-Dave nennt… oder neuerdings Walk away-Dave.

Ab dem 1.Juli begibt sich der 32-jährige Surflehrer Dave Sharp aus Australien auf eine dreimonatige Reise, die über seine Facebookseite zu verfolgen sein wird. Warum das Ganze? Um ein Bewusstsein für die Umwelt zu schaffen und als Aufruf zum Schutz der australischen Küste.

Durch sein Surflehrerdasein und die damit einhergehende Nähe zur Natur bekäme er auch die zunehmende Verschmutzung des Meeres und der Strände am eigenen Leib zu spüren, sagt Dave im Interview mit Surfers. Anstatt wegzuschauen, wolle er etwas dagegen tun. „Sauberes Wasser ist der Grundstein für Leben und für uns Surfer essenziell. Wenn wir nicht jetzt etwas gegen die Verschmutzng tun, dann können wir auch einfach weglaufen (walk away).“, so seine These. Und besonders als Surflehrer sähe er seine Pflicht darin, auf die Umwelt aufmerksam zu machen.

Für 3 Monate will sich Dave nun seinem normalen Leben entsagen; im Gepäck nicht mehr als ein 11ft Longboard, eine Gitarre, ein solarbetriebenes Telefon und eine GoPro, kein Essen oder Wasser. „Ich werde versuchen alle 48 Stunden einen Lagebricht auf Facebook.com/WalkAwayDave  zu veröffentlichen.“, kündigt er an. An einem versteckten Ort an der Ostküste Australiens geht es los. “Walk Away” soll die Schönheit der unberührten Natur zeigen. Der Australier will keine Spenden sammeln, sondern einfach nur ein Bewusstsein schaffen. Er selbst schreibt:

„i will walk away into the wilderness for 3 months, showing the world that we need to protect what is left of our coastline. i will have no contact with the outside world for 3 months however you can follow me on my blog as i will update daily what i have experienced.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.