surf-skate
Surf and Skate
10/05/2014
sally-michel
Billabong Rio Pro
14/05/2014
Show all
surf-boards

Wer sind die besten Wellenreiter auf unserem Planeten? Kelly Slater, Andy Irons?

Nein. Am besten surfen doch wohl ohne Frage Delfine, Orcas und Haie. Und genau diese Vorbilder haben sich auch der italienische Designer Giulio Iacchetti und Surfer Francesco A. Fiorenti zum Vorbild für ihr Projekt “surfph-o-morph” gemacht. Sie entwickelten neue Shapes für Surfbretter, deren Outline und deren Finnen sich in ihrer Form am Körper der Könige der Meere orientieren. Auf der Milan Design Week 2014 gibt’s die Idee zu sehen.

wave-v6h

Wie kriege ich am besten mein Brett zum Strand?

Du willst kein Sprit vebrauchen auf dem Weg zum Strand? Dein Auto ist zu klein für dein Brett? Du hast keinen Dachgepäckträger oder dein Arm ist zu kurz um dein Board zu schleppen? Befestige dein Brett doch an deinem Fahrrad. Hier gibt’s eine Bauanleitung für deine Surfbretthalterung am Fahrrad und hier geht’s zum käuflichen Erwerb einer Boardhalterung. Und wenn beides nichts für dich ist, dann interessiert dich vielleicht was Gegi Primanata und Rinda Setiawan sich ausgedacht haben: Das Wave-Bike!

asymmetrtic

Asymmetrische Surfbretter – Gibt es die?

Aber ja! 2011 kam der kurzlebige Trend auf. Was dabei rauskam ist besonders fürs Auge interessant: Deus Ex Machina z.B. bot asymmetrische Bretter an und nannte sie: „…an Asymmetrical creation out from the mind of the mad scientist himself Chris Garrett.“ Und Chris Garrett sagte: „The Ocean doesn’t know where the centerline and what structure is.“ Die Bretter setzten sich nicht durch. Auch Saturdays Surf NYC und Rick Malwitz brachten ein paar schicke Dinger raus, die vor allem designtechnisch Eindruck hinterließen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.