underwasserwelt kanaren
Die Unterwasserwelt der Kanaren
10/12/2015
Cantabria
Klein aber fein – Kantabrien ist nicht nur ein Surfparadies
15/02/2016
Show all

Surfersatz für den Winter

Nichts für schwache Nerven: Pipeline beim Men's Pipe Invitational vor ein paar Tagen

Nichts für schwache Nerven: Pipeline beim Men's Pipe Invitational vor ein paar Tagen

Für Surf-Junkies die der Gedanke an eiskalte Surfsessions nicht erwärmen kann und die sich in nächster Zeit auch nicht in wärmere Surfgefilde retten können, hat dieser Winter trotzdem einiges an Wellenspektakel zu bieten. Vor allem das Billabong Pipe Masters Event solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Denn dieser prestigeträchtige Wettkampf an Oahus (Hawaii) Nordküste findet nicht nur an einem der spektakulärsten Surfspots (Pipeline / Backdoor) überhaupt statt: Hier wird auch der diesjährige Champ der Männer im Profisurfen gekrönt. Die ersten beiden Runden sind bereits gelaufen und die Spannung steigt – noch sind alle angetretenen Titelanwärter im Rennen. Für heute und morgen stehen die Chancen gut, dass das Event fortgesetzt wird. Verfolgen lässt sich das Ganze prima von zuhause aus über den Live Stream der World Surf League (WSL) – ab ca. 18:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit geht’s los.

Das Titelrennen um die Surfkrone war selten so offen wie in diesem Jahr. Eigentlich hatten noch ganze sechs Topsurfer Chancen auf den Titel. Nachdem der Australier Owen Wright aber verletzungsbedingt nicht angetreten ist, sind noch fünf Titelanwärter dabei: Mick Fanning, derzeit führender im Ranking und Anwärter auf seinen vierten Titel. Julian Wilson, der das gleiche Event im letzten Jahr gewann. Filipe Toledo, der in dieser Saison schon drei Championship Events gewonnen hat. Adriano de Souza, der bis vor kurzem an der Spitze des Rankings stand und Fanning und Toledo dicht auf den Fersen ist. Und natürlich Gabriel Medina, amtierender Champion, der die Saison zunächst gemächlich anging und sich seit den letzten fünf Tourstops immer mehr in einen Rausch zu surfen scheint. Neben den Titelanwärtern sind unter anderen noch altbekannte Gesichter wie Kelly Slater dabei.

Falls ihr auf den Geschmack gekommen seid, solltet ihr unbedingt auch ein Auge auf die anstehenden Big Wave Challenges haben. Bis spätestens zum 28ten Februar werden davon noch drei (Todos Santos in Mexiko, die Oregon Challenge in den USA und Punta Galea im Baskenland)  stattfinden. Der Startschuss ist bereits gefallen – beim erstmaligen Pe’ahi Tourstop auf Hawaii, der einiges an Action zu bieten hatte und von Billy Kemper gewonnen wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.