playamartianez
Surfer in Teneriffa entrüstet über den Bau eines Vordammes am Martiánez-Strand
21/10/2011
featured-sun-wave
Wie bildet sich eine zum surfen geeignete Welle?
25/10/2011
Show all

Surfchampion Kelly Slater spendet Gewinnerbrett dem National Museum of American History

kelly-slater

Das National Museum of American History (Washington D.C.) ist nun auch für die Surfer Community zu einem Anziehungspunkt geworden, nachdem der zehnmalige Weltmeister im Surfen, Kelly Slater, eines seiner Gewinnerboards spendete. Es handelt sich um das Brett, das dem Amerikaner April 2010 zum Sieg bei dem ASP Rip Curl Pro Turnier, in Bells Beach (Australien) und einige Monate später dann in Puerto Rico zum zehnten Sieg verhalf. Dadurch setzte er endgültig einen Meilenstein in der Surferwelt.

Der berühmte Surfer, Robert Kelly Slater, wurde 1972 in Cocoa Beach, Florida geboren.

Er gewann mit 20 Jahren als jüngster und mit 38 als ältester Surfer Weltmeisterschaften. Bevor Slater den Rekord an Weltmeisterschaften brach, war sein Kindheitsidol der dreimalige Weltmeister Tom Curren. Slater hat ihn inzwischen beträchtlich übertroffen.

Der amerikanische Surfer ist seit 1990 das Image des Surferausstattung Konzerns Quiksilver.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.