Surfen an den besten Stränden Spaniens: Galizien

Surf an den besten Stränden Spaniens: Andalusien
21/10/2011
red-bull-soulwave-contest-2012
Red Bull Soulwave Contest 2012
22/05/2012
Show all

Surfen an den besten Stränden Spaniens: Galizien

Wir fahren unsere kleine Reise durch die spanische Küstenlandschaft nun im Norden fort. Für all die, die nach einer richtigen Oase, den perfekten Strand und die passenden Wellenbedingungen Ausschau halten, ist nach Andalusien unser nächstes Ziel Galizien.

Immer mehr Wassersportler reisen mit dem Brett unterm Arm in diese bildschöne Region, um den Wellen auf den Fersen zu folgen.

Die magische Region von Galizien bietet ideale Kliffs, Felsenvorsprünge, Klippen, Buchten und Schlüpfwinkel, wo man den perfekten Tag geniessen kann.

Einer der berühmtesten Strände, die gerne von Surffans besucht werden, ist der von Pato in Nigrán. Es ist aber lange nicht der Einzige. An Schönheit rivalisieren mit Pato auch andere wohlbekannte Strände wie A Lanzada, Bastiagueiro, Cobas oder Fornos.

Andere begeisterte Surfer fahren jedes Jahr an viele andere weniger namhafte Strände, die aber mindestens genau so atemberaubend sind, wie zum Beispiel Malpica, Valcobo, Soesto, Pantín, Rinio, Aguieria, Balieiro-Corrubedo und El Baleo.

Anfänger sollten immer Neoprenanzüge tragen, da das Meer am Atlantik sehr kalt ist. Und vergessen Sie nicht: Falls sie in dieser faszinierenden Welt debütieren wollen, wenden Sie sich am Besten an profesionelle und akkreditierte Surfschulen mit fundierter Erfahrung.

Kat
Kat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.