Süßwasser-Tour: River Surfen in Montreal

Die größten Wellen Teneriffas
30/01/2017
Die seltsamsten Surfbretter
23/02/2017
Show all

Süßwasser-Tour: River Surfen in Montreal

La Vague à Guy - Mit freundlicher Genehmigung von: Erica Frank

Vielen von euch ist das River Surfen wahrscheinlich durch die stehende Welle auf dem Eisbach in München bekannt. Was einst mit wenigen Surfen auf der Floßlände begann, ist heute ein eigener Bereich innerhalb der Surfer-Community:  Die Eisbachwelle hat das Flusssurfen in Deutschland bekannt gemacht und mittlerweile gibt es kaum noch Zeiten, zu denen man keine Surfer von der Prinzregentenstraße aus beobachten kann. Das Wellenreiten erobert die Flüsse – nicht nur hierzulande. In welchen Ländern und Städten gibt es noch weitere Flusswellen? Wir schauen uns heute Montreal genauer an.

Montreal ist die zweitgrößte Stadt Kanadas und liegt in der französischsprachigen Provinz Quebec. Sie liegt auf der größten Insel im Sankt-Lorenz-Strom und ist mit rund 4 Millionen Einwohnern im Ballungsraum die zweitgrößte französischsprachige Stadt der Welt nach Paris. Das heißt jedoch nicht, dass in Montreal keine anderen Sprachen gesprochen werden: mehr als in jeder anderen Stadt in Quebec sprechen die Menschen hier Englisch und zahlreiche andere Sprachen je nachdem in welchem Viertel man sich befindet. Montreal hat eine internationale Bevölkerung und jede Menge zu bieten. Mit Kanadas höchster Restaurantanzahl pro Einwohner gibt es stets neue Möglichkeiten leckeres Essen zu entdecken. Im Sommer bietet die Stadt eine lebhafte Festivalszene und rund um das Jahr jede Menge Konzerte und internationale Events. Auf jeden Fall eine Reise wert – und wir zeigen dir, wieso du bei deinem nächsten Trip nach Montreal dein Surfbrett nicht vergessen darfst!

Mit Kanada assoziiert man üblicherweise nicht sofort Surfen. In Montreal formen sich auf dem Sankt-Lorenz-Strom mehrere natürliche stehende Wellen, wo der Fluss in Ufernähe Stromschnellen besitzt: Habitat 67 sowie La Vague à Guy. Laut surfmtl.com ist La Vague à Guy die leichtere Welle mit weniger Surfern und daher gut für Anfänger geeinget, während Habitat 67 die etwas größere und anspruchsvollere Welle nahe der Innenstadt von Montreal ist. Das folgende Video gibt dir eine Idee von der Welle Habitat 67 (du siehst sie ab 0:36 im Video).

Video 1, mit freundlicher Genehmigung von Aerial Montreal: Die wohl bekannteste Welle befindet sich am Habitat 67, einem Gebäude, das zum Anlass der Expo 67 aus 354 Betonkästen errichtet wurde und heute ein Wohnblock ist. Zur Anfahrt ist ein Auto empfehlenswert, da es mit den öffentlichen Verkehrsmitteln hier umständlich werden kann. Parken kann man in der Avenue Pierre-Dupuy zwischen dem Gebäude Habitat 67 und dem Parc de la Cité-du-Havre. Entlang des Zauns folgt man dem Ufer etwa hundert Meter flussaufwärts, bis man etwas oberhalb der Welle die Böschung hinunter zum Wasser steigen kann.

Video 2, mit freundlicher Genehmigung von MTLFreeStyleProductions: Die Welle La Vague à Guy befindet sich weiter stromaufwärts am Ufer des Sankt-Lorenz-Stroms neben dem Boulevard LaSalle, etwa 200 Meter flussabwärts von der Rue Raymond im Viertel LaSalle. Hier gibt es mehr Parkplätze und einen großen Park am Ufer des Flusses. Schau dir die Welle im nächsten Video an.

Eine weitere Welle in der Nähe von Montreal befindet sich auf dem Fluss Richelieu in Chambly direkt stromabwärts der Staustufe. Parken und die Stromschnellen abchecken kann man rund um den Parc des Rapides in der Rue de Richelieu auf Höhe der Rue Lafontaine. Die Welle befindet sich am Beginn einer starken Stromschnelle und ist daher nur sehr guten Schwimmern zu empfehlen.

Alle drei beschriebenen Flusswellen haben eine Gemeinsamkeit: man muss sich, auf dem Board liegend, in die Welle hineintreiben lassen und das richtige Timing fürs Paddeln finden. Wenn’s einmal klappt, lässt sich die Welle ähnlich wie im Meer surfen.

Im Surfcamp von Atlantik Surf kannst du dich auf deinen nächsten River-Surf-Urlaub in Montreal vorbereiten!

Sam
Sam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.