eddie rothman 1
Schönes Hawaii?
31/12/2014
ricardodossantos
Ricardo dos Santos
21/01/2015
Show all

Sturm und Steudtner oder Wind und Wetter

Steudtner

Kaum kommt der Winter mit Wind und Wetter, kaum kommt der Sturm, fällt auch wieder der Name „Steudtner“. Hier geht’s zu seinem neusten Interview mit arte und hier findet ihr den Artikel über den Bezwinger der Giganten aus dem letzten Jahr.

Am 13. Dezember besuchte Big-Wave-Sebastian außerdem das ZDF-Sportstudio und berichtete über seinen möglichen Rekord-Ritt in Nazaré. Im April wird feststehen, ob er McNamaras 23,8m-hohe Welle und damit den letzten Weltrekord übertreffen konnte. Aber der gebürtige Franke betont: „Der Weltrekord ist nicht das Hauptziel. In den Tunnel der Welle rein zu fahren, ist das Allergrößte.“ Freundlich erklärt er, wie das Gremium in Los Angeles die Big-Waves ausmisst, wie das Tow-in funktioniert und wie wichtig es ist, die Luft lange anhalten zu können.

So wie Sebastian mit 16 nach Hawaii ging und sich ganz seiner Leidenschaft dem Surfen verschrieb, so gibt es an der Ostsee nun auch andere junge Talente, die keine Angst vor großen Wellen und kaltem Wasser haben. Für den 14-jährigen León Klütsch ist das Wetter erst ab Windstärke 8 ideal und er stürzt sich in die sonst so ruhige Ostsee. Gleich 6 große Namen der Surfindustrie, unter anderem Quiksilver, sponsern León und jede setzt auf sein großes Talent. Die Ostseezeitung druckte León groß ab und fürs Surfersmag berichtete er über das kürzliche Ostseesturmtief. Wir beobachten das junge Surftalent weiterhin.

Aber nicht nur an der deutschen Küste gab es zum Jahresanfang ordentlich Sturm, sondern auch in Polen. Dank der Landzunge mit Leuchtturm konnten sich die polnischen Locals über ein paar schöne Wellen freuen. Noch keine polnischen Wellen gesehen? Dann klicke hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.