sebastian-steudtner
Sebastian Steudtner
13/04/2014
surf-tattoo2
Surfen und Tattoos
25/04/2014
Show all
bells-beach

Der Rip Curl Pro Bells Beach, der dritte Tour Stop, ist on und wer sich Ostern mit ein bisschen Surfaction versüßen will, der schalte am Ostersonntag um 7Uhr, in Tourquay, Victoria, Australien schon in einer Stunde, den Livestream ein.

Vom 16. bis 27. April angesetzt für Frauen und Männer war es bisher spannend an der Küste Australiens.

contest-spot

Bei den Männern stecken wir in Runde 2 und haben Heat 3 vor uns. Nach einer Holding Period in den ersten Tagen ist Runde 1 in 4- bis 6-Fuß-Wellen an der Bells Bowl gesurft worden.

kelly-slater

In Heat 6 trafen der 11-malige Weltmeister Kelly Slater, Kolohe Andino und Wildcard-Besitzer Jacob Willcox aufeinander. Andino scorte mit einer Serie sauberer Forehand Carves, auf die Slater mit drei großen Turns antwortete. Nach einem späten Takeoff gab’s von Andino einen „solid outside turn“, einen „carving 360“ und einen „fins-free snap“ mit denen Andino kurz den Anschein machte Slater unter Druck zu setzen. In der letzten, übrigen Minute, Slater um 3,57 Punkte im Rückstand, zauberte der alte Könner und nahm Andino seinen kurzen Triumph wieder ab.

Bei den Frauen geht es ebenfalls in Runde 2 mit Heat 1 weiter. Den ersten Heat der Runde 1 gewann Courtney Conlogue, ebenfalls dürfen sich Sally Fitzgibbons, Dimity Stoyle, Nikki Van Dijk, Stephanie Gilmore und Bianca Buitendag Gewinnerinnen der ersten Runde nennen.

In Heat 3 setzte sich Dimity Stoyle gegen ihre Konkurentinnen durch. Mit einer aggressiven Kombination von Forehandturns eröffnete sie den Heat mit einer beeindruckendnen 7,83 und legte sogleich eine 7,93 nach, durch die sie Carissa Moore, 2-malige Weltmeisterin und Rankingführende der Frauen mit 16 500Punkten, sowie Wildcard-Besitzerin Zoe Clarke abhängte.

Lust auf Bewegtbilder? Hier gehts zur filmischen Zusammenfassung der Heats der Frauen, hier zu den Männern.

rip-surl-pro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.