save-thambur
Meine Welle, deine Welle, unsere Welle
29/04/2014
surf-skate
Surf and Skate
10/05/2014
Show all
billabong-xxl

Die Weltelite der Angstlosen hat wieder ihre mutigsten Wellenbezwinger gekürt. Zu den „Oscars der Big Wave Community“, den Billabong XXL Big Wave Awards, versammelten sich die wagemutigsten Surfer und ihre Fans am 2. Mai in Los Angeles.

In den Kategorien Ride of the Year, Paddle In, Biggest Wave, Tube, Women’s Performance, Men’s Performance, Wipeout of the Year wurden jeweils die Besten des Jahres ernannt.

5 Plätze wurden für den Billabong XXL Award Ride of the Year vergeben. Fünf hoffende Surfer standen also auf der Bühne, um die Nennung des glücklichen Gewinners der begehrten Kategorie zu hören. Jeder der Surfer wurde in einem Kurzfilm vorgestellt und über seinen speziellen Moment der unvergesslichen Welle befragt.

Nach einer Art „magischer Ironie“ wurde Greg Long (USA), der in diesem Jahr seinen Titel des Big Wave World Champions zerknirscht an Grant Baker (ZAF) abtreten musste, zum Gewinner des Ride of the Year. Hier gibt es den Siegesritt und die restlichen Nominierungen zu sehen. Und hier die Verleihung des mit 50.000§ dotierten Preises.

Zum Gewinner der besten Overall Performance der Männer wurde also Grant „Twiggy“ Baker ernannt. Es ist sein zweiter Titel in dieser Kategorie. Schon 2009 bezwang er ein 68-Fuß-Monster am Tafelberg Riff. Hier seine diesjährige Welle und die restlichen Nominierten.

Zur Gewinnerin der besten Overall Performance der Frauen wurde Keala Kennelly (HAW) gewählt. Hier ihr Siegerritt und die Nominierungen. Es war insgesamt ihr dritter Sieg in dieser Kategorie, mit der sie an ihren Sieg des letzten Jahres anschloss und Jamilah Star (HAW) übertrumpft, die ebenfalls, aber nur zweifach aufeinander folgend (2005 und 2006) den Preis gewann. In den 10 Jahren, seitdem der Preis vergeben wird, gewannen ihn „nur“ drei Frauen: Star, Kennelly und 5 mal Maya Gabeira (BRA).

Die restlichen Gewinner und mehr Infos gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.