sally-fitz
Sally Fitz-ge-wins
26/09/2013
vans
Vans Warped Tour
03/10/2013
Show all

Die Surf DM

dm-surf

Vom 21. bis 28. September fand die Surf-DM 2013 in St Girons Plage statt und über 100 Teilnehmer konnten sich über einen guten Swell freuen. In den Kategorien Open Men, Open Women, Masters, Seniors, Juniors, Cadets und Longboard Open ging es um 6000€, von denen 3000 allein an die Open Class gingen.

arne-leon-glatzer

Gleich zweifacher deutscher Meister ist Arne Bergwinkel (s.o.) in den Klassen Open und Junioren geworden. Unter den Junioren lieferte er sich mit Leon Glatzer ein filmreifes Final und schlug ihn mit seinem eigenen Trick: einem „Air Reverse“, dem Drehsprung aus der Welle heraus. In der Klasse „Open“ schien es zunächst, als könnte sich der Ruhrpottler aus Witten Vincent Scholz durchsetzten, der im letzten Moment aber von Arne übertrumpft wurde und Platz Zwei auf dem Siegertreppchen einnehmen musste.

Deutscher Meister der Longboard Open darf sich Adrian Siebert nennen. Er hielt sekundenlang einen „Hang 5“, den Trick, bei dem der Surfer zur Nose seines Bretts wandert und einen Fuß auf die Spitze setzt, ohne das Board unter Wasser zu drücken. Zweiter wurde Severin Clasen, dritte Janni Hönscheid. Herzlichen Glückwunsch!

die-surf

Mit zwei schönen Wellen surfte sich Arthur Wystychowski unter den Seniors (den über 28-Jährigen) in Führung und hielt seinen Vorsprung bis zuletzt. Tim Surtmann wurde zweiter und Matthias Wambt belegte den dritten Platz. Bei den über 35-Jährigen, den Masters, siegte Favorit Thomas Schmidt. Deutscher Meister der Grand Masters, den über 40-Jährigen, wurde Jens Foell.

Und die Kleinen? Bei den Cadets, den unter 16-Jährigen, gewann Dylan Groen nur knapp mit 13,75 Punkten vor Billy McGarry der mit 13,25 Punkten Platz Zwei belegt. Dritter wurde Goncalo Fragoso. Bei den Mädchen unter 18 ist Jodie de Armas Siegerin ihres Wettkampftrios, bestehend aus Lili von Treuenfels (2. Platz) und Paula Ahlers (3. Platz).

Und wer’s nochmal sehen will, für den gibt’s hier nochmal die Semifanals und Finals der SurfDM 2013.

2 Comments

  1. jens sagt:

    Ola, ich glaube euer Link zum Film „die Semifinals und Finals der surfDM 2013“ funktioniert nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.