nazare-big-surf-wave
Der Megaswell
01/11/2013
PET-Flaschen
Friss ODER stirb? Friss UND stirb!
15/11/2013
Show all

Derek Rabelo

Derek-Rabelo

Hast du schonmal Gleichgewichtsübungen mit geschlossenen Augen gemacht? Oder sogar die Augen auf dem Surfbrett geschlossen? Kannst du dir vorstellen, wie schwierig es ist blind zu surfen?

Ich bin auf eine Galileo-Reportage gestoßen, die mich auf diese Fragen brachte.

Der Brasilianer Derek Rabelo hat seit seiner Geburt den grünen Star und wurde mehrmals erfolglos operiert. Er ist immernoch vollkommen blind. Seinem Vater, einem leidenschaftlichen Surfer, erzählt Derek mit 17 Jahren, er hätte auf einem Brett gestanden. Sein Vater kann ihm kaum glauben. Er selbst hatte Derek vorher nicht mit ins Wasser genommen. So folgt er seinem Sohn zum Strand und beobachtet, wie er eine Welle steht. Seitdem gehen beide zusammen ins Wasser und sein Vater dirigiert Derek mit einer Art „Geheimsprache“ in die Wellen. Das Duckdiven, das Take-off im richtigen Moment, das Surfen, alles macht Derek nach Gefühl und Gehör.

Als er mit seinem Vater nach Hawaii reist, um sich nichts geringeres zu trauen, als die Pipeline zu surfen, entdeckt ihn dort der Surffotograf Bruno Lemos und hält drauf. Er filmt Derek in der Pipeline und nachdem am 26. Februar 2012 das Video online geht, dauert es nicht lange, bis es sich 500.000 Klicks erfreut. Derek wird in Fernsehshows eingeladen, Sponsoren reißen sich um ihn und er zeigt in Rio unter den Pros was er kann und tauscht sich mit ihnen aus.

Derek-Wins

Mittlerweile haben sich auch professionelle Surfer wie Ricardo Dos Santos, Coco Ho und Lakey Peterson daran versucht, blind zu surfen. Sie sind einstimmig zu der Einsicht gelangt, dass besonders viel Gefühl nötig ist, um eine Welle zu reiten ohne zu sehen. „Seriously, he is a miracle!“, sagte Coco Ho, nachdem sie mit verbundenen Augen surfte.

Weiter so Derek! Wir freuen uns wieder von dir zu hören!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.