adriando-de-souza
Der Rip Curl Pro in Portugal
18/10/2012
colwater-oneill
O’Neil Coldwater Classic
02/11/2012
Show all

Cold Water Charity Challenge

cold-water-charity

Zum 5. Mal hat das Paddeln für den guten Zweck am 13. Oktober in Hamburgs Norden stattgefunden.

43 Surfer paddelten innerhalb von 2 Stunden möglichst viele Runden auf einer Strecke durch den Hamburger Stadtparksee. Vorab suchten sich alle Teilnehmer Unterstützer, die pro zurückgelegter Runde einen Geldbetrag spendeten. Wofür?

Die gesamten Einnahmen der Coldwater Charity Challenge gehen an das Sylter Projekt „Therapeutisches Wellenreiten“ für krebskranke Kinder. Das Geld, das in den vergangenen Jahren zusammengekommen ist, hat maßgeblich dazu beigetragen, dass das Projekt ausgebaut werden konnte.

„Je nach Wetterbedingungen und Wassertemperatur werden nun von Mai bis Oktober ein bis drei Gruppen von vier bis sechs Kindern mit der Therapie begleitet. Zudem konnte in den letzten zwei Jahren noch flexibler auf die Bedürfnisse eingegangen und zum Beispiel einigen Kids auch eine zeitintensivere Einzeltherapie ermöglicht werden.“, ist auf der Cold Water Charity-Seite zu lesen.

cold-water-charity-Challenge

Dass das Surfen nicht nur die koordinativen Fähigkeiten der Kinder nach der Chemotherapie fördert, sondern auch großen Spaß macht und Lebensfreude weckt weiß jeder, der selbst schon auf einem Brett gestanden hat. Auf der Seite der Syltklinik, die das therapeutische Wellenreiten anbietet, bestätigen die Kinder:

„Hätte nicht gedacht, dass eine Therapie, so viel Spaß machen kann. (Ann-Kathrin, 13 Jahre)

„Echt krass: Wer einmal damit anfängt, kann nicht mehr aufhören. Ich habe in der SyltKlinik das erste Mal auf einem Brett gestanden. Heute ist es meine große Leidenschaft.“ (Timo, 18 Jahre)

43-Surfer

Dieses Jahr haben die 43 Surfer 15.400€ erpaddelt, zu denen wir gratulieren. Ein ganz großartiges Engagement und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr. Hier sind die Eindrücke des Events zu sehen… Ein ganz großartiges Engagement!

1 Comment

  1. […] Schon letztes Jahr hat sie Erwähnung gefunden und auch dieses Jahr ist es wieder so weit… […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.