kim-jong-un
Neues Surf-Ziel Nord Korea?
18/08/2014
g-medina
Gabriel Medina gewinnt
27/08/2014
Show all
billabong-pro-tahiti

Das 7. WCT-Event: der Billabong Pro Tahiti ist in vollem Gange und wer im Auge behalten will, was auf der Insel im Südpazifik, die zu Französisch-Polynesien gehört,passiert, der hat hier die Möglichkeit alles live zu verfolgen. In 1,5h ist es im Südpazifik so weit und nach einem Lay-Day, geht es um 7 am weiter.

Die Highlights vom ersten Tag des Billabong Pro Tahiti hatten es in sich. Die Bedingungen für Teahupoo waren unfassbar gut. Im Minutentakt rollten wunderschöne Barrels an den Strand und die beste Welle des Tages ergatterte Nathan Hedge mit einem perfekten 10 Punkte-Ritt.

Große Momente gab es auch am zweiten Tag des Contests in der zweiten Runde. Die Wellen waren zwar nicht mehr ganz so perfekt wie am Vortag, trotzdem lief Teahupoo noch außergewöhnlich sauber und es gelang den Veranstaltern 9 Heats auszutragen und damit ordentlich auszusieben: 9 Surfer schieden aus.

Einige der Favoriten, wie Jordy Smith und Julian Wilson enttäuschten. Spannend war es dafür zwischen Aranburu und Patacchia: In einem heiß umkämpften Finish, als die Zeit fast abgelaufen war, lief ein solides Set ein, dass den beiden die Möglichkeit zum letzten Match-up gab. Patacchia bekam zwar zuletzt die höhere Punktzahl, Aranburu behielt trotzdem die Führung und gewann den Heat. Sein Konkurrent verließ das Wasser ziemlich geknickt, mit nur 0,42Punkten im Rückstand.

Im folgenden Heat wanderte C.J.Hobgood direkt in Runde 3, während Travis Logie aufgrund einer Verletzung ausschied.

Zum Abschluss des Tages legte Sebastian Zietz eine unglaubliche 9,97 hin, die allein genügte, um seinen Kontrahenten Alejo Muniz zu besiegen. Wir beobachten weiter gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.